Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Feminismen

Misogynie in der patriarchalischen Politik Indiens

Online-Redaktion Goethe-Institut
Zum piqer-Profil
Online-Redaktion Goethe-InstitutDonnerstag, 19.01.2023

Indien rühmt sich als größte Demokratie der Welt, doch indische Frauen leben wie Bürgerinnen zweiter Klasse: sie leiden unter frauenfeindlicher Politik, Verleumdung, strengen kulturellen Vorschriften und mangelnder Repräsentation. Misogynie ist tief verwurzelt in der indischen Kultur und prägt auch die politische Landschaft. Von sexistischen Kommentaren weiblichen Parlamentsabgeordneten gegenüber bis hin zu ihrem systematischen Ausschluss von der Entscheidungsfindung gibt es viele Beispiele, die zeigen, dass Indien noch einen weiten Weg vor sich hat, bevor es sich als in Geschlechterfragen gleichberechtigte Gesellschaft bezeichnen kann.

Misogynie in der patriarchalischen Politik Indiens

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Kommentare 4
  1. Natalie Mayroth
    Natalie Mayroth · vor einem Tag

    Interessanter Text, aber mir fehlen etwas die Errungenschaften, die es ebenfalls gibt.

    1. Maximilian Rosch
      Maximilian Rosch · vor einem Tag

      Guter Hinweis, gibt es dazu einen guten Lesetipp?

    2. Natalie Mayroth
      Natalie Mayroth · vor 23 Stunden

      @Maximilian Rosch Auf Deutsch gerade nicht so direkt, aber Goethe hat auf seiner Plattform auch andere Texte über feministische Projekte aus Indien:
      Hier das Beispiel Khabar Lahariya https://www.goethe.de/...

      Ein Interview mit der (verstorbenen) Feministin Kamla Bhasin
      https://chrismon.evang...

      Und aktuell wehren sich z.B. indische Ringerinnen gegen Gewalt: https://taz.de/Sexuell...

    3. Maximilian Rosch
      Maximilian Rosch · vor 19 Stunden · bearbeitet vor 19 Stunden

      @Natalie Mayroth Dankesehr, wertvolle, lösungsorientierte Ergänzungen zum piq! Ich halte das für enorm wichtig.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Feminismen als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.