Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Feminismen

Barbara Streidl
Journalistin, Musikerin
Zum piqer-Profil
piqer: Barbara Streidl
Dienstag, 27.06.2017

Merkel sagt nicht mehr „Nein" zur Ehe für alle, sondern „das ist eher eine Gewissensentscheidung"

Montagabend. Angela Merkel im Gespräch mit Brigitte Huber, Chefredakteurin der Brigitte. Ein Zuhörer fragt nach dem Thema „Ehe für alle". Und hier ist offensichtlich Bewegung in des Kanzlerin Kopf:

„Ich möchte die Diskussion mehr in die Situation führen, dass es eher in Richtung einer Gewissensentscheidung ist, als dass ich jetzt per Mehrheitsbeschluss irgendwas durchpauke"

Ob das nun Wahlkampfverhalten ist oder tatsächlich Bewegung: Ohne Fraktionszwang sind die Chancen für ein „Yeah" hinsichtlich der Öffnung der Ehe ziemlich gut.

Merkel sagt nicht mehr „Nein" zur Ehe für alle, sondern „das ist eher eine Gewissensentscheidung"
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!

Kommentare 2
  1. Daniel Schreiber
    Daniel Schreiber · vor 7 Monaten

    Ich finde es faszinierend, dass nur ein kleiner Satz von Merkel nötig war, um das in Gang zu setzen was jetzt bezügliche der Ehe für alle geschieht. Ich schwanke zwischen Achtung darüber, wie elegant sie die politische Zwickmühle gelöst hat, die die Homo-Ehe für sie dargestellt hat, und zwischen einer leichten Wut darüber, dass sie das nicht eher gemacht hat, wo es doch scheinbar so einfach war...

    1. Barbara Streidl
      Barbara Streidl · vor 7 Monaten

      Ich hab auch das Gefühl, wieder einmal eine Lehrstunde erhalten zu haben, wie Politik wirklich funktioniert. Und das schmeckt ganz schön bitter...