Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Feminismen

Daniel Schreiber
Autor und Journalist
Zum piqer-Profil
piqer: Daniel Schreiber
Samstag, 30.04.2016

Jenny Diski ist gestorben - warum man sie mehr denn je lesen sollte

Ich habe vor ein paar Monaten schon einmal in einem anderen Kanal eine Empfehlung für das Lebensend-Tagebuch gepostet, das die englische Autorin Jenny Diski für die London Review of Books geschrieben hat. Als Leser der LRB mochte ich Diski schon lange, aber die Lektüre ihrer klarsichtigen, witzigen, meditativen und mitleidlosen Essays über Krankheit und Tod, übers Schreiben, über die sechziger Jahre, über Selbstzerstörung, Feminismus, Beziehungen im Alter und ihre Ziehmutter Doris Lessing haben mich so nachhaltig beeindruckt, dass keine Woche vergeht, ohne dass ich nicht an sie denken muss. Die Kolumnen sind vor ein paar Tagen in überarbeiteter Form als das Buch "In Gratitude" herausgekommen, gerade rechtzeitig, dass Diski das Buch noch in der Hand halten konnte. Sie ist vorgestern gestorben. Hier der schöne Nachruf im Guardian. Der verlinkte Text ist, wie ich finde, einer der besten Essays aus ihrem wundervollen Tagebuch. Der Guardian hat es ohne die Bezahlschranke der LRB ins Netz gestellt. Ganz, ganz große Leseempfehlung!     

Jenny Diski ist gestorben - warum man sie mehr denn je lesen sollte
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!