Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Feminismen

Ja, eine Spice-Girls-Doku

Theresa Lachner
Journalistin / Systemische Sexualberaterin / Gründerin von LVSTPRINZIP
Zum piqer-Profil
Theresa LachnerMontag, 16.01.2023

A trip down memory lane, von dem ich trotz Vorwarnung nicht erwartet hätte, dass er mich so kriegt: die dreiteilige Spice Girls Doku "Wannabe", die in der ZDF Mediathek zu sehen ist.

In einer Zeit, in der Musikproduzenten (das kann man an dieser Stelle ungegendert lassen) davon ausgingen, dass ein weibliches Publikum sich nur halb nackte eingeölte Männer ansehen möchte, werden fünf wilde junge Frauen über Nacht zu Stars – und sind trotz "Girl Power" Schlachtrufen mit derselben Misogynie konfrontiert, die die 90er- und Nullerjahre geprägt haben: Victoria Beckham wird kurz nach der Geburt ihres ersten Sohnes in einer Talkshow auf eine Waage gestellt, um zu beweisen, dass sie ihren "Babyspeck" schon wieder losgeworden ist, Mel B hat ein ganzes (schlimmes, aber sehr lesenswertes) Buch über ihre Missbrauchserfahrungen geschrieben und neidische Boybands wie Oasis lästern über den kommerziellen Erfolg der Spice Girls.

Mit wie viel Frauensolidarität, Freundschaft und Empowerment sie sich alldem entgegen stellten und wie die heute fast 50-jährigen Girls ganze Generationen geprägt haben, kann man – bei aller Kritik, ob das jetzt schon Feminismus war oder nicht – fast nur berührend finden.

Ja, eine Spice-Girls-Doku

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Feminismen als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.