Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Feminismen

Theresia Enzensberger
Journalistin und Herausgeberin des BLOCK Magazins
Zum User-Profil
piqer: Theresia Enzensberger
Mittwoch, 01.06.2016

Internationale Feminismen

Dass sich der Feminismus in Deutschland nicht genügend für Frauen in aller Welt interessiert, ist so ein langweiliger Vorwurf und es wundert einen auch nicht, dass er immer wieder aus der rechten Ecke kommt. 

Natürlich gibt es überall Feministinnen und natürlich unterscheidet sich ihre Arbeit voneinander. Der Freitag hat sieben Frauen aus Kabul, Neu-Delhi, Tokio, Kolumbien, Ägypten und Rio de Janeiro befragt. Trotz des etwas seltsamen Teasers ("Sieben Frauen von verschiedenen Kontinenten erklären, warum Feminismus kein westliches Projekt ist") sind die Antworten sehr lesenswert. 

Internationale Feminismen

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 2
  1. Barbara Streidl
    Barbara Streidl · vor mehr als 4 Jahre

    Danke für die Einleitung - die Irrelevanz ist echt eine erfundene Sau, die durchs Dorf getrieben wird.

    1. Theresia Enzensberger
      Theresia Enzensberger · vor mehr als 4 Jahre

      Ja, ich verstehe auch nicht, warum immer wieder versucht wird, die verschiedenen Feminismen (beziehungsweise: Feminismen aus verschiedenen Ländern) gegeneinander auszuspielen...

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Feminismen als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.