Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Feminismen

Infantino was not amused: Norwegerin hält der FIFA den Spiegel vor

Meike Leopold
Kommunikationsexpertin

Kommunikationsexpertin mit Wurzeln im Journalismus. Unternehmensbloggerin der ersten Stunde. Buchautorin und Speakerin. Selbstständige Beraterin für (digitale) Unternehmenskommunikation. Bloggt auf www.start-talking.de.

Zum piqer-Profil
Meike LeopoldMontag, 04.04.2022

Eine wenig beklatschte, aber dafür umso erstaunlichere und mutige Rede hat Lise Klaveness, die neue Präsidentin des norwegischen Fußballverbandes, beim FIFA-Kongress gehalten. 

Dabei ließ Klaveness laut DLF-Bericht kein heißes Eisen aus: „Die FIFA muss als Vorbild agieren“, forderte die ehemalige Nationalspielerin. Sie mahnte bei ihrer Rede IN Katar, dem umstrittenen Gastgeberland der WM 2022, Veränderungen im Umgang mit Menschenrechten und Diversität an. 

Außerdem kritisierte Klaveness, die auch als Fußballkommentatorin gearbeitet hat und zudem Richterin ist, das zögerliche Verhalten der FIFA beim Ausschluss von Russland aus den FIFA-Wettbewerben und auch aus der Qualifikation zur WM. Russland habe als früherer WM-Gastgeber ein anderes FIFA-Mitgliedsland angegriffen.

Dass Klaveness explizit auf das Thema LGBTQ-Rechte im Fußball einging, kommt nicht von ungefähr. Sie selbst ist mit einer Frau verheiratet und hat drei kleine Kinder.

Vor der Reise ins Emirat habe die 40-Jährige zusammen mit dem norwegischen Außenministerium noch einmal prüfen lassen, ob sie überhaupt ohne Sicherheitsrisiko nach Katar reisen könne – denn dort steht Homosexualität per Gesetz unter Strafe.

Die Rede im Wortlaut gibts beim Standard.

Infantino was not amused: Norwegerin hält der FIFA den Spiegel vor

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Feminismen als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.