Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Feminismen

Barbara Streidl
Journalistin, Musikerin
Zum piqer-Profil
piqer: Barbara Streidl
Montag, 16.12.2019

In der App menstruieren

Eine schnurrende Katze gratuliert zu einem ganz normalen Zyklus. So endet der Selbstversuch der Autorin, ihre Tage in eine App einzugeben. Warum sie das tut? Weil sie so viel davon gehört hat, aus ihrem Freundinnenkreis. Und weil sie eine ungute Ahnung hat, dass in Sachen Datenschutz derlei Apps nicht nur mit schnurrenden "Alles normal"-Katzen begegnet werden sollte:

So hat die Washington Post recherchiert, wie eine amerikanische Firma die Daten einer Zyklus-App nutzte, über die beispielsweise eingesehen werden kann, wie viele Frauen in einem Betrieb gerade schwanger sind oder es planen zu werden. Dies bedeutet für das Unternehmen mehr Planungssicherheit gegenüber einer sonst unberechenbaren Größe und somit Geld. Nutzen für die Mitarbeiter*innen soll eine verbesserte Gesundheitsvorsorge sein — Kritikerinnen sehen stattdessen eine Gefahr darin, dass die Arbeitgeber*innen auf Basis der Daten die zukünftigen Karrieren der Frauen gezielt beeinflussen könnten.

Lauf-Apps. Schritte-Mess-Apps. Atemübungs-App. Peak-flow-Apps. Echt jetzt?

Gesundheitstracking ist wie das dritte Stück Sahnetorte, das man sich auf seinen Teller schaufelt, obwohl einem schon seit dem ersten ein bisschen flau im Magen ist. Trotz aller Unvernunft hat man irgendwie Lust drauf.

Eine Zyklus-Apps-Top 5 habe ich übrigens auch bei chip.de gefunden. Mit schönen Sätzen wie diesen da:

Umso regelmäßiger Sie Ihren Zyklus eintragen, umso mehr Nutzer berichten davon, dass die Prognosen individueller und genauer werden.

Wer prognostiziert meinen Zyklus nun - die App oder alle, die sie nutzen? Und was ist eigentlich ein "normaler" Zyklus? Diese Fragen müssen wir uns am Ende doch selbst beantworten. Für alle, die mit dem Gedanken spielen, eine "Tage-App" zu installieren - lest doch vorher mal diesen Text.

In der App menstruieren
8,9
7 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Du Irrelevant
    Du Irrelevant · vor 8 Monaten

    Danke für den Piq, ein wichtiges Thema!
    "Wie so oft beim Thema Privatsphäre ist eine der ersten Fragen, die sich aufdrängt: Na und? Wir sind daran gewöhnt, unsere Daten überall anzugeben, ob bei der Registrierung für einen Onlineversandhandel oder an der Supermarktkasse für eine billigere Bratpfanne, sodass uns auch die Verbreitung unserer medizinischen Informationen wenig stört."
    Es wird Zeit einen verantwortungsvollen Umgang mit unseren Daten zu erlernen! Idealerweise schon in der Schule.
    PS: Es gibt auch Zyklus-Apps ohne Daten-Klau, z. B. Periodical.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Feminismen als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.