Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Feminismen

Halyna Hutchins: Die Frau hinter der Kamera

Natalie Mayroth
Journalistin & Kulturwissenschaftlerin
Zum piqer-Profil
Natalie MayrothSonntag, 31.10.2021

Es ist ein trauriger Anlass, um über die 42-jährige Kamerafrau Halyna Hutchins zu lesen, doch es lohnt sich, sie nicht zu vergessen. Es war der tödliche Schuss des Hollywood-Schauspielers Alec Baldwin am Set in Mexiko, der sie am 21. Oktober 2021 traf. Jurek Skrobala hat (auf Deutsch) zusammengetragen, welche talentierte Frau Baldwin damit aus dem Leben riss. In der Ukraine ausgewachsen, zog es sie nach einem Journalismus-Studium in die USA, um am American Film Institute in Los Angeles zu weiter zu studieren. Sie heiratete, wurde Mutter und arbeitete erfolgreich als Kamerafrau. Ihr Tod bestürzte viele. 

Sidra Smith, eine Casting-Direktorin, die mit Hutchins zusammengearbeitet hat, schrieb auf Instagram, Hutchins' Tod breche ihr das Herz. »Rust« sei eine Riesenchance für sie gewesen, Kamerafrauen hätten es schwer in der Branche. Die Kamerafrau Catherine Goldschmidt sagte der BBC, es sei auch so traurig, wenn man bedenke, »was noch vor ihr lag«. Hutchins hinterlässt einen Sohn. Ihr Mann, Matthew Hutchins, sagte dem Portal »Insider«: »Ich denke nicht, dass es Worte gibt, um die Situation zu beschreiben.«

Auch Baldwin bedauerte den Verlust. Ihr Mann möchte ihr mit einem Gedächtnis-Stipendium für angehende Kamerafrauen ein Denkmal setzen. Mehr über Halyna Hutchins könnt ihr im Guardian (auf Englisch) erfahren. 




Halyna Hutchins: Die Frau hinter der Kamera

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Feminismen als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.