Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Feminismen

Barbara Streidl
Journalistin, Musikerin
Zum piqer-Profil
piqer: Barbara Streidl
Mittwoch, 03.07.2019

Hail, hail, Hermione Granger!

Weil die Sommerpause in vielen Ecken ja schon begonnen hat, weil viele Eltern ihren Kinder vorlesen, weil viele Bücher an Stränden oder auf bunten Tüchern gelesen werden und viele Filme gesehen werden, empfehle ich mein Gespräch mit Lena Wiesler, Medienpädagogin, über die Frauen-/Mädchenfiguren im Harry-Potter-Universum.

Allen voran Hermione Granger.

Klammer auf:

Über die die britische Journalistin Reni Eddo-Lodge in ihrem Buch "Warum ich nicht mehr mit Weißen über meine Hautfarbe spreche" das spannende Gedankenexperiment macht, stellen Sie sich vor, Hermione seie schwarz - was ihren Außenseiterin-Status und vieles andere erklärt.

Klammer zu.

Welche Vorbilder hat Joanne K. Rowling in ihre Bücher geschrieben, dürfen Frauen auch ultraböse sein und wie ist es mit den Familienvorstellungen in der magischen Welt - darum geht's in diesem Podcast. Und: Wer noch nie ein Harry-Potter-Buch gelesen hat, kann trotzdem zuhören, es wird viel erklärt.

Hail, hail, Hermione Granger!
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Cornelia Gliem
    Cornelia Gliem · Erstellt vor 3 Monaten ·

    es stimmt schon. verschenkte Gelegenheit. Aber zumindest für das erste Buch wollen wir jk rowling zugestehen dass sie fast ein Märchen schreibt (=zb mit den unrealistisch bösen Onkel Tante und schlafen unter der Treppe), insofern sind die Figuren klischeehafter.. Aber ja. Gelegenheit. ..

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Feminismen als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.