Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Feminismen

Natalie Mayroth
Journalistin, Kulturwissenschaftlerin, Netizen
Zum piqer-Profil
piqer: Natalie Mayroth
Freitag, 30.09.2016

Für mehr Frauen in der Kunst: Die Guerrilla Girls sind zurück

Müssen Frauen nackt sein, um ins Museum zu kommen? – Weniger als 5 Prozent der Künstler in der Moderne sind Frauen, aber 85 Prozent der Akte sind weiblich. Mit einem Poster von 1989, das das hinterfragt wurden sie bekannt: die Guerrilla Girls mit ihren Tiermasken. Und wer sie noch nicht kennt, sollte sie kennenlernen. Seit über 30 Jahren machen sie die Diskriminierung in der Kunstwelt sichtbar. Nun hat die Künstlerinnengruppe aus New York erneut zugeschlagen. Sie haben 383 Museen in Europa zu Diversität befragt (der erste Teil des Ergebnisses ist in der Londoner Whitechapel Gallery zu sehen). 

Has anything changed in the 30 years since the group started calling out the art world? “I don’t want to be a spoiler for the show—but the statistics don’t look so great,” Kahlo concedes. She’s right. Their results show that only 14 of the museums that sent a response have more than 20 artists from outside Europe or the U.S. in their collections. A pitiful total of two museums have more than 40 percent women artists in their collections. Meanwhile, nine museums, including the Guggenheim Bilbao, do not represent any gender non-conforming artists in their programs. Spain is particularly poor when it comes to supporting women artists, with seven Spanish institutions of 21 admitting to less than 20 percent women artists in their collection.

Als sie 1985 mit ihren Aktionen angefangen haben, waren sie wütend. Ein paar Leute hörten ihnen zu, doch einen großen Plan hatten sie nicht, wie Mitglied Kahlo sagt. Heute haben sie eine Nachricht: Es gibt viele Wege kreativ zu sein. Du kannst neue Netzwerke aufbauen und die Kunstwelt erschaffen, in der du leben willst. 

Für mehr Frauen in der Kunst: Die Guerrilla Girls sind zurück
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!