Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Feminismen

Hakan Tanriverdi
piqer: Hakan Tanriverdi
Freitag, 25.12.2015

Frauen sind gar keine Rudeltiere

Die Überschrift ist super, der Text auch. Margarete Stokowski versucht die Frage zu beantworten, warum Stimmen von Frauen oft nur im Kollektiv ernstgenommen werden (der Fall "Bill Cosby", Hashtag-Aktionen auf Twitter usw.). 

Frauen sind gar keine Rudeltiere
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Marcus von Jordan
    Marcus von Jordan · Erstellt vor fast 4 Jahren ·

    das Ende gefällt mir sehr gut: "Und sich als Opfer von etwas zu erkennen zu geben, ist in einer Gesellschaft, in der "Opfer" ein Schimpfwort ist, sehr mutig. Es ist gut und wichtig, dass Leute sich hierzu ein Herz fassen." Der kollektive Aufschrei hat ja seinen Grund nicht in dem Umstand, dass sonst niemand zuhört, sondern darin, dass es kollektiv so viel leichter ist, sich als Opfer zu erkennen zu geben. Das Eingestehen von Verletzlichkeit ist immer ein intimer Vorgang, ist Vertrauen und sozusagen ein Geschenk. Es birgt viele Chancen für positive Dynamik - in Beziehungen aller Art und auch gesellschaftlich. Glaub ich...

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Feminismen als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.