Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Feminismen

Francia Márquez: Kolumbiens erste schwarze Vizepräsidentin?

Meike Leopold
Kommunikationsexpertin

Kommunikationsexpertin mit Wurzeln im Journalismus. Unternehmensbloggerin der ersten Stunde. Buchautorin und Speakerin. Selbstständige Beraterin für (digitale) Unternehmenskommunikation. Bloggt auf www.start-talking.de.

Zum piqer-Profil
Meike LeopoldDienstag, 31.05.2022

Bei der Präsidentschaftswahl in Kolumbien hat der Linkskandidat Gustavo Petro die erste Runde gewonnen. Nun geht es in die Stichwahl. Was in den meisten Medien nicht großartig erwähnt wurde: Sollte Petro der nächste Präsident des Landes werden, wird er mit Francia Márquez eine schwarze Vizepräsidentin an seine Seite holen. Das wäre ein absolutes Novum, eine Sensation. 

Die taz beschreibt die Hintergründe dieser Entwicklung ausführlich und porträtiert den Werdegang der Ausnahmepolitikerin, die weder aus einer einflussreichen politischen Familie stammt, noch Geld für einen teuren Wahlkampf hatte.

Francia Márquez ist Feministin, Umweltschützerin, Aktivistin, Anwältin. Und sie ist Vertriebene, Schwarz, arm, alleinerziehend. Sie hat viel gemein mit den Menschen, die da (Anm.: bei einer Wahlveranstaltung) vor ihr im armen Osten der Großstadt Cali stehen.

Genau dieser hohe Identifikationsfaktor macht Márquez für Millionen von Kolumbianer:innen zu einer Hoffnungsträgerin. Mit ihrer eigenen Biografie verkörpert sie die hohe Bedeutung von Umweltschutz, Feminismus und sozialer Gerechtigkeit. Themen, die in Kolumbien eng miteinander verknüpft sind und angepackt werden müssen, um das von Armut und Gewalt gebeutelte Land voranzubringen und zu befrieden. 

Márquez lebt aufgrund ihrer Herkunft und ihrer Haltungen gefährlich und wird immer von Body Guards beschützt.

Niemand betont die afrokolumbianischen Wurzeln so wie sie – und niemand wird deshalb so angefeindet. 

Sie vertritt in vielen politischen Fragen, etwa in puncto Abtreibungsrecht, stärkere Meinungen als Petro und will eines Tages selbst Präsidentin von Kolumbien werden. Die Einschätzung der taz: 

Es ist nicht davon auszugehen, dass sich Francia Márquez mit Händeschütteln und symbolischen Ehrungen zufrieden geben wird. Petro hat angekündigt, dass Márquez im Falle eines Wahlsiegs auch an der Spitze eines neuen Gleichberechtigungsministeriums stehen werde.
Francia Márquez: Kolumbiens erste schwarze Vizepräsidentin?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Feminismen als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.