Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge - um den Dienst bereitzustellen, Seitenzugriffe zu analysieren und auch um Werbung zu personalisieren. Informationen über die Nutzung von piqd werden dabei auch an Dritte weitergegeben.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Feminismen

Theresia Enzensberger
Journalistin und Herausgeberin des BLOCK Magazins
Zum piqer-Profil
piqer: Theresia Enzensberger

Ein Labor für Hacking, Kunst und Feminismus

Nicht nur Ada Lovelace hat sich mit Computern beschäftigt. Auch heute gibt es wieder Anstrengungen, das männlich dominierte Feld der Technologie neu zu besetzen. „Deep Lab“ beschreibt sich selbst als eine „Gruppe von cyberfeministischen Forscherinnen, Künstlerinnen, Autorinnen, Technikerinnen und kulturellen Produzentinnen [...] Unsere Forschung befasst sich unter anderem mit Datenschutz, Überwachung, Code, Kunst, Social Hacking, race, Kapitalismus, Anonymität, den Infrastrukturen des 21. Jahrhunderts und nützlichen Fertigkeiten in konkreten Situationen.“

In diesem Interview mit i-D erzählen Addie Wagenknecht, Harlo Holmes, Joana Varon, Allison Burtch, Joana Varon, Jillian York, Simone Browne, und Claire L. Evans von ihrem gemeinsamen Projekt und erklären, was ihre Themen mit Feminismus zu tun haben. Jillian York zum Beispiel argumentiert, dass Überwachung ein Machtinstrument ist, unter dem Minderheiten mehr leiden als andere Menschen.

Außerdem erzählen alle Frauen von ihren einzelnen Vorhaben, die allesamt spannend klingen, und über die man auf der Webseite in mehreren Vorträgen mehr erfahren kann.

Ein Labor für Hacking, Kunst und Feminismus

Dir gefällt das? Keinen piq mehr verpassen!

Kostenlos registrieren

7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde Premium Mitglied! Für 3€ /Monat.

Jetzt upgraden

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Feminismen als Newsletter.