Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Feminismen

Deine Korrespondentin
Digitales Magazin
Zum piqer-Profil
piqer: Deine Korrespondentin
Mittwoch, 29.01.2020

Ein besonderes Frauenhaus in Argentinien

Das „Casa del Encuentro“ – Haus der Begegnung – ist nicht nur eine Anlaufstelle für Opfer von häuslicher Gewalt, sondern auch ein Treffpunkt für argentinische Feministinnen. Die Organisation erstellte 2008 den ersten Bericht über Femizide in Argentinien und übernimmt eine Vorreiterrolle im Kampf für Frauenrechte. Tamara Vogel hat in Buenos Aires Frauen besucht, die sich dort engagieren.

So kümmern sich neben der Präsidentin und Mitgründerin Ada Beatriz Rico etliche andere Mitarbeiterinnen um die Frauen – neben einer Sozialarbeiterin auch eine Anwältin und eine Psychologin. Maximal sind acht Treffen vorgesehen, bei denen es nicht um eine Therapie geht, sondern darum, das Selbstwertgefühl der Frauen zu stärken. Laut Rico hätten sie oft das Gefühl, schwach zu sein. Dabei will Psychologin Hilen Ottone vermitteln: „Ihr seid stark, ihr könnt das!“

Neben der Arbeit begeistert die Mitarbeiterinnen auch die Tatsache, unter Gleichgesinnten zu sein. „Ich finde es spannend, hier auf andere Feministinnen zu treffen, mit denen ich über aktuelle Themen debattieren kann. Wir sind nicht nur ein Hilfezentrum, sondern auch ein Treffpunkt für uns Frauen“, sagt Psychologin Ottone. Auch die Soziologin Valeria Colombo schwärmt von der besonderen Atmosphäre im Haus: „Wir sprechen hier von „Sororidad“, also der Schwesterlichkeit unter Frauen in Bezug auf soziale Geschlechterfragen.“ 

Ein besonderes Frauenhaus in Argentinien
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Feminismen als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.