Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Feminismen

Stefanie Lohaus
piqer: Stefanie Lohaus
Dienstag, 14.06.2016

Donald Trump – Make America Hate Again ...

Autorin Veronica Arreola fragt, wie es Präsidentschaftskandidat Donald Trump  – der mehrfach verheiratet war und offensichtlich selbst gar nicht nach konservativen Werten lebt – gelingt, in der Wähler*innengruppe der religiösen und sehr konservativen weißen Amerikaner*innen zu punkten. Nun, Trump benutzt rassistische, sexistische, homo- und transfeindliche Rhetorik um  Nostalgie vorzutäuschen, als Rückblick in die gute alte Zeit, in der die Welt noch einfach gestrickt war. Seine Wähler*innen, so die Autorin, seien schlichtweg mit den gesellschaftlichen Umwälzungen überfordert, klare Machtstrukturen wie Patriarchat und White Supremacy böten ihnen Halt. Dabei übersehen diese Wähler*innen, dass diese gute alte Zeit ein Mythos ist: Es gab keine Zeit, in der die traditionelle Kleinfamilie wirklich Halt bot und es gab auch keine Zeit, in der Jobs wirklich längerfristig sicher waren. Im Zusammenhang mit dem Aufstieg rechtskonservativer Parteien und Positionen auch in Europa bringt der Artikel ein paar interessante Punkte und Lektüre-Tipps in die Debatte ein.

Donald Trump – Make America Hate Again ...
6,7
Eine Stimme
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!