Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Feminismen

Daniel Schreiber
Autor und Journalist
Zum piqer-Profil
piqer: Daniel Schreiber
Mittwoch, 09.03.2016

Die Stilettos von Claire Underwood - die Ironie der Macht in "House of Cards"

Und hier mal etwas Leichtes! :) Die amerikanische Kritikerin Megan Garber hat sich mal genau angeschaut, was Claire Underwood in der Serie "House of Cards" und ein paar ihrer Kolleginnen aus anderen Fernsehserien an den Füßen tragen. Die Antwort im Falle von Claire ist natürlich: Stilettos! Stilettos von Louboutin oder Manolo Blahnik; Stilettos, die sie in der neuen Staffel niemals auszieht, nicht in der Küche, nicht, wenn sie sich kurz aufs Bett legt, um sich auszuruhen. Was sagt die offensive Zurschaustellung der weiblichen Rüstung über ihre Figur und das Frauenbild, das sie verkörpert, aus? Mit allen Mitteln erkämpfte Macht rinnt hier aus den Händen oder besser gesagt von den Füßen. Ihre Stilettos inszenieren den Höhepunkt ihrer Machtlosigkeit und den Schutz vor dem inneren Wissen, dass ihr Lebensplan an der Seite ihres Mannes wahrscheinlich nicht aufgegangen ist. Toller Text!      

Die Stilettos von Claire Underwood - die Ironie der Macht in "House of Cards"
8,9
7 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!