Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Feminismen

Barbara Streidl
Journalistin, Musikerin
Zum piqer-Profil
piqer: Barbara Streidl
Mittwoch, 05.10.2016

Die Pille macht depressiv — nicht neu, aber jetzt wissenschaftlich belegt

Die Pille, wie Hormonpräparate, die zum Zwecke der Geburtenkontrolle von Frauen eingenommen werden, liebevoll genannt werden, macht depressiv. Das zeigt eine Untersuchung, die die Universität von Kopenhagen vorgenommen hat.

Teenager sind übrigens am meisten gefährdet — was nicht überrascht, brauen sie altersbedingt ja noch am stärksten ihren eigenen Hormoncocktail ...

Die Pille macht depressiv — nicht neu, aber jetzt wissenschaftlich belegt
7,8
7 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!

Kommentare 1
  1. Maria Burschel
    Maria Burschel · vor 12 Monaten

    Ganz wichtige Studie, ganz wichtiger piq! Tausend Dank!!