Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Feminismen

Die einzige Frau bei der Weltumseglung

Michaela Haas
Reporterin. Autorin. Coach.
Zum piqer-Profil
Michaela HaasMittwoch, 12.10.2022

Wenn ihr das Atavist-Magazin noch nicht kennt, lege ich euch die Lektüre sehr ans Herz. Das US-Magazin publiziert nur eine Longform-Story im Monat und die ist immer bis ins Detail gründlich recherchiert und hoch spannend geschrieben – wie auch diese: das Porträt von Susie Goodall, die als einzige Frau zum Golden-Globe-Rennen antrat. Das Rennen ist an sich schon berichtenswert, denn die Weltumseglung müssen die Segler ohne moderne Hilfsmittel wie GPS schaffen, nur mit Kompass und Sextant wie die Segler früher.

Goodall kämpfte nicht nur mit den Wellen und Stürmen, sondern auch mit den Erwartungen der Journalisten, die sie als blonde, blauäugige 28-Jährige wenig ernst nahmen.

The media were hungry for it, and people were drawn to Goodall in particular: Here was a blue-eyed, blond, petite woman among the romantic mariners and weathered adventurers. All of them were chasing the limits of what humans are capable of physically and mentally, but much of the coverage singled out Goodall, who wanted no part of the sensationalism. She had been a painfully shy child and was a private and introverted adult. The fervor surrounding her participation in the Golden Globe made her feel like a caricature, an unwilling icon. All she wanted was to sail, to search out the connection sailors had with the sea before satellite phones and GPS.

Lesenswert!

Die einzige Frau bei der Weltumseglung

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Feminismen als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.