Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Feminismen

Der überraschende Beginn von #MeToo

Michaela Haas
Reporterin. Autorin. Coach.
Zum piqer-Profil
Michaela HaasSamstag, 11.09.2021

#MeToo wurde vor wenigen Jahren als Hashtag einer Bewegung bekannt, die prominente und einflussreiche Täter wie Harvey Weinstein oder Bill Cosby entlarvte.

Tatsächlich aber wurde der Begriff vor mehr als zehn Jahren von Tarana Burke geprägt, einer charismatischen schwarzen Aktivistin, deren Anliegen der Schutz unterprivilegierter Mächen war. Sie hat angedeutet, dass sie die Bewegung aus persönlichen Gründen anstieß, aber nie persönliche Details verraten. Ich habe Tarana Burke mal in San Francisco getroffen und fand sehr beeindruckend, dass sie sich nicht in den Vordergrund stellen, sondern vor allem anderen Frauen helfen wollte.

Nun hat sie ein Buch geschrieben, Unbound, in dem sie zum erstem Mal die wahren und sehr persönlichen Ursprünge von #MeToo enthüllt.

After MeToo became a hashtag, those first few months were just a blur. So I needed to find this space and be able to tell the full story.

In diesem Interview mit Jodi Kantor von der New York Times erzählt sie sehr offen nicht nur von ihrer eigenen Vergewaltigung als sieben Jahre altes Kind durch einen wesentlich älteren Mann, der heute Polizist ist, sondern auch von einem Mann, der als Held der Bürgerrechtsbewegung um Martin Luther King unangreifbar war, obwohl er als Pädophiler in ihrer Umgebung bekannt war.

In the 21st-century youth group, we have a song called “Who Will Speak for the Children?” “Who will speak for the children, who will call out their names?” It’s about voting rights, but it applies in all of these other ways. I felt like: I’m the one who speaks for the children. It was me and all my small army of folks. And honestly the children themselves.

Besonders interessant ist ihre Antwort auf die Frage, was MeToo erreicht hat. Kantor fragt:

Three years ago, at the time of the Kavanaugh hearings, the phrase “Believe women” was popular. In contrast, after Cuomo’s resignation, more people are emphasizing the importance of careful investigation. Does it feel like progress to you?

Absolutely. People ask, “In four years, what has MeToo done?” What people mean by that is they’re taking score. “Oh, well, you had Cuomo. That’s, you know, one for you. Oh, Cosby got let out. That’s one you lost.”

The MeToo tennis match.

And I’m like, “The question is: What has MeToo made possible?”


Der überraschende Beginn von #MeToo

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Feminismen als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.