Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Feminismen

Daniel Schreiber
Autor und Journalist
Zum piqer-Profil
piqer: Daniel Schreiber
Donnerstag, 26.05.2016

Der schnelle Rückschritt: Im rechtskonservativen Polen müssen Frauen wieder wie im 19. Jh. leben

Intuitiv gehen die meisten von uns davon aus, dass bestimmte gesellschaftliche Errungenschaften - Meinungs- und Pressefreiheit, Gleichberechtigung, die Akzeptanz von der Masse abweichender Lebenskonzepte - inzwischen gegeben sind und sich, wenn überhaupt, in Zukunft noch verbessern werden. Was wiederum dafür sorgt, dass wir für unsere grundlegendsten Rechte nicht mehr kämpfen. Wie tragisch dieser Trugschluss ist, zeigt das Beispiel Polens, wo vor sieben Monaten die rechtskonservative Partei PsI (“Recht und Gerechtigkeit”) die Alleinherrschaft übernommen hat. Es hat nicht länger gebraucht als dieses halbe Jahr, um polnische Frauen wieder zurück ins 19. Jh. zu katapultieren. Der Artikel der Osteuropas-Expertin Agniezska Wierzcholska listet die erschreckendsten Facetten des dortigen gesellschaftlichen Wandels auf: Gesetze, die Frauen wieder auf dem Arbeitsmarkt marginalisieren; das komplette Abtreibungsverbot, auch nach Vergewaltigungen, bei lebensgefährdenden Krankheiten oder Missbildungen des Fötus; die radikale Ausgrenzung jeder Art von sexueller Andersartigkeit; die ideologische Durchsetzung eines faschistoiden Familienbilds, in dem “die polnische Mutter” die entbehrungsreiche Heldin spielen soll; die immer erfolgreichere Unterdrückung von gesellschaftlichen, politischen und kulturellen Stimmen, die gegen diese Bild verstoßen. Was in unserem Nachbarland passiert, sollte eigentlich uns alle aus jeder Art von politischer Gleichgültigkeit aufrütteln. Wir sollten uns nichts vormachen: Dieses ideologische Geschlechterbild steckt im Herzen jeder rechtskonservativen Bewegung, ob sie nun PsI, AfD oder FPÖ heißt.        

Der schnelle Rückschritt: Im rechtskonservativen Polen müssen Frauen wieder wie im 19. Jh. leben
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!