Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Feminismen

Daniel Schreiber
Autor und Journalist
Zum piqer-Profil
piqer: Daniel Schreiber
Dienstag, 21.06.2016

Das unvorstellbare Leben der Frauen von der Marinewerft - eine große historische Reportage von 1944

Die Journalistin Susan B. Anthony II (1916 - 1991) arbeitete Redakteurin beim Washington Star und veröffentlichte Texte im New York Times Magazine, bevor sie sich während des Zweiten Weltkriegs dazu entschied, auf einer Marinewerft zu arbeiten. Sie wollte das Leben der großen Welle von Frauen dokumentieren, die damit begonnen hatten, in der amerikanischen Industrie zu arbeiten. Anthony war für feministische Belange sehr viel sensibilisierter als die meisten anderen Journalisten ihrer Zeit: ihre Großtante war die berühmte Suffragette Susan B. Anthony I. Aus der hier verlinkten Reportage von 1944 wurde auch ein viel gelesenes Buch. Der Text ist nicht nur wahnsinnig schön zu lesen - wirklich guter Old-School-Journalismus - er war auch einer der ersten, der die amerikanische Öffentlichkeit darauf aufmerksam machte, dass die gute Bezahlung der Kriegsarbeiterinnen nichts als ein Mythos war. Sie brauchten buchstäblich eine Woche, um das zu verdienen, was ihre männlichen Kollegen an einem Tag machten. Der Einblick in das Leben dieser Frauen ist extrem berührend. Beim Lesen wird einem deutlich, wie weit wir schon gekommen sind und auch, was es an diesen Errungenschaften zu verteidigen gilt.      

Das unvorstellbare Leben der Frauen von der Marinewerft - eine große historische Reportage von 1944

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Barbara Streidl
    Barbara Streidl · vor mehr als 4 Jahre

    Wunderbarer Text, der gleich zu Beginn schon total in das Leben dieser Frau hineinzieht.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Feminismen als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.