Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Feminismen

Theresia Enzensberger
Journalistin und Herausgeberin des BLOCK Magazins
Zum piqer-Profil
piqer: Theresia Enzensberger
Dienstag, 10.05.2016

bell hooks denkt über Limonade nach

Als Ende April Beyoncé's "Lemonade" erschien, seufzte eine Freundin von mir: "Oh god, let the think pieces flow." Tatsächlich habe ich mich bis jetzt mit dem Lesen besagter "pieces" zurückgehalten, denn wenn man einmal anfängt, fällt man bekanntlich in ein tiefes Loch der Popkritik. 

Wenn aber bell hooks sich äußert, breche sogar ich mein Gelübde, mich nicht in die Debatte hereinziehen zu lassen. Es lohnt sich: Ihre Gedanken über die Kommodifizierung schwarzer Körper und die fiktive Welt eines Popstars wie Beyoncé sind wie immer komplex und prägnant. 

bell hooks denkt über Limonade nach
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!

Kommentare 1
  1. Marcus von Jordan
    Marcus von Jordan · vor mehr als einem Jahr

    Danke...irgendwie gings mir dabei aber auch so, dass mir bewusst wurde, wie erfreulich es für die Amerikaner ist, dass so eine Diskussion derart mainstream-fähig ist und so omnipräsent geführt wird. Ansonsten habe ich mir den Film auch angesehen und bin bei ihr - er kommt einem letztlich vor, wie die weibliche, etwas ästhetischere und getragenere Version von dem, was man immer bekommt. Vorher dachte ich, dass ich es nur nicht verstehe :)