Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Welche Friedensperspektiven gibt es für die Ukraine und Russland?

Jürgen Klute
Theologe, Publizist und Politiker
Zum piqer-Profil
Jürgen KluteDonnerstag, 09.06.2022

Das internationale Rote Kreuz ist einer der wichtigsten Akteure, die sich zwischenstaatlichen und innerstaatlichen bewaffneten Konflikten für die Einhaltung des humanitären Völkerrecht sowie für Waffenstillstände und für die Beendigung gewalttätiger Konflikte einsetzen.

Dhiraj Sabharwal, der Chefredakteur des Tageblatt Lëtzebuerg, spricht in diesem Interview mit Peter Maurer, dem Präsidenten des Internationalen Komitees des Roten Kreuz (IKRK), über denkbare Wege, die den Krieg beenden könnten.

Dieses Interview reiht sich m.E. nicht in die lange Reiher moralisch aufgeladener Appelle ein, die zwar gut gemeint sind, oft aber an mangelndem Realismus und und mangelnder Analyse des konkreten Konfliktes leiden und die aufgrund dessen wirkungslos verpuffen. Im Unterschied dazu stehen Vertreter und Vertreterinnen des IKRK in direktem Kontakt mit den Kriegsparteien und verhandeln kontinuierlich mit allen Beteiligten Seiten um die Einhaltung des humanitären Völkerrechts und versuchen Chancen zu erkennen, um Waffenstillstände aushandeln zu können und um Grundlagen für eine dauerhafte Beilegung der Kampfhandlungen zu entwickeln.

Lesenswert ist dieses Interview, weil es einen Einblick in die praktische und oft mühsame und von Rückschlägen begleitete Bearbeitung von bewaffneten Konflikten gibt, bis Leid und Zerstörung endlich ein Ende gefunden haben.

Welche Friedensperspektiven gibt es für die Ukraine und Russland?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Europa als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.