Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Eric Bonse
Finanzkrise, Eurokrise, Deflations-Gefahr: Als EU-Korrespondent in Brüssel wird man notgedrungen zum Wirtschaftexperten.

Studium der Politikwissenschaft in Hamburg, danach als freier Journalist nach Paris, wo mich das "Handelsblatt" engagiert hat. Seit 2004 lebe und arbeite ich in Brüssel, seit 2010 wieder freiberuflich, u.a. für "taz" und "Cicero". Zudem betreibe ich den EU-Watchblog "Lost in EUrope".

Zum piqer-Profil
piqer: Eric Bonse
Donnerstag, 12.05.2016

Warum die EU nicht demokratisch sein kann

Die Demokratie gehört zu den Grundfesten der Europäischen Union. Jedenfalls in den Sonntagsreden. In der Praxis sieht es anders aus: Brüssel regiert immer tiefer in alle Lebensbereiche hinein, nationale Entscheidungen werden immer mehr ausgehebelt. Das ist auch gut so, meint J. Bittner von der "Zeit": Wer eine effiziente EU möchte, die als "Global Player" auftritt, der müsse auf klassische nationalstaatliche Demokratie verzichten. Eine provozierende These...  

Warum die EU nicht demokratisch sein kann
8
8 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!