Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Keno Verseck
Journalist

geb. 1967 in Rostock, freiberuflicher Journalist mit Schwerpunkt Mittel- und Südosteuropa.

Zum piqer-Profil
piqer: Keno Verseck
Mittwoch, 25.11.2015

Viktor Orbán zur Zukunft Europas und der EU: „Eine offene Frage“

Meine Kollegin Simone Brunner hat das Politico-Interview mit Viktor Orbán zu Putin und den europäisch-russischen Beziehungen empfohlen. Ich empfehle parallel dazu den Politico-Artikel zum Gesamtinterview. Unter der Überschrift „Alle Terroristen sind Migranten“ kündigt Orbán – ohne, dass der Autor die Tragweite der Aussagen zu bemerken scheint – an, wie er das Projekt Europa und die EU zu zerstören gedenkt. Der Autor ist weitgehend unvorbereitet, was Orbáns Biographie und seine Politik der letzten Jahre in Ungarn angeht. Er unterlässt es auch klarzustellen, dass die meisten der Pariser Attentäter keine Migranten sind, sondern in Europa geboren wurden und fragt an keiner Stelle nach, wie Orbáns EU-Reformprojekt konkret aussehen soll. Orbán kündigt es in großen Linien dennoch an. Bemerkenswert der folgende Dialog: Frage: „Wird es die EU in zehn Jahren noch geben?“ Antwort Orbán: „Das ist eine offene Frage.“ Ein "First" von Orban. Auch der vom Autor unbemerkt.

Viktor Orbán zur Zukunft Europas und der EU: „Eine offene Frage“
5
0 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Europa als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.