Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Keno Verseck
Journalist

geb. 1967 in Rostock, freiberuflicher Journalist mit Schwerpunkt Mittel- und Südosteuropa.

Zum piqer-Profil
piqer: Keno Verseck
Sonntag, 24.11.2019

Unpiq: Das Elend der mangelnden Recherche (IV): Tschechien und die Proteste gegen Premier Babiš

Nach Jahren der Aufregung um den "Populismus" in Osteuropa ist es nun in Mode, den Osten verstehen zu wollen. Einige machen das mit diskutierbaren, aber klugen, differenzierten Gedanken, wie Ivan Krastev, ohne zu vergessen, welche Art der Umgestaltung Länder wie Ungarn oder Polen in den letzten Jahren erlebten. Andere haben einfach nur schlecht recherchiert. Vielleicht ist es auch nicht mehr sexy, sondern langweilig, darauf hinzuweisen, wie manche Führer im Osten der EU die verbreitete Eliten- und Transformationsmüdigkeit für ihre autoritär-korrupten Herrschaftsmodelle nutzen. In diese Kategorie fällt auch ein Artikel der NZZ, die ja gewöhnlich eine hohe Osteuropa-Kompetenz besitzt. Es geht darin um die Proteste gegen den Regierungschef und Milliardär Andrej Babiš. Am 16. Oktober demonstrierten (zum zweiten Mal in fünf Monaten) etwa 250.000 Menschen gegen ihn und für mehr Anstand und Transparenz in der tschechischen Demokratie. (Das wären in Deutschland 2,5 Millionen Menschen.) Der Artikel kommt ausgewogen und distanziert daher, die Wortwahl ist teils danebengegriffen (Okamuras rechtsradikale-rassistische Partei SPD sei "unappetitlich"; die Protestinitiatoren sähen Babiš als "korrupten Räuberbaron"). Der Autor betont, wie vorbildlich prowestlich-proeuropäisch Babiš trotz aller innenpolitischen Kontroversen um seine Person sei und meint, daran erinnern zu müssen, dass die Tschechen doch frei demonstrieren könnten (dann kommt noch ein herablassender Hieb gegen Václav Havel). Man kann nur staunen über das Äpfel-und-Birnen-Aufrechnen und über die Unkenntnis oder jedenfalls das Nicht-zur-Kenntnis-Nehmen des Lügen- und Affärenkomplexes, den Babiš in Tschechien errichtet hat. Ich glaube, der Autor hat das Lebens- und Schamgefühl vieler Tschechen, auch außerhalb Prags, angesichts dieses Premiers nicht begriffen. Und vielleicht auch nicht gehört, dass Babiš die Initiatoren der Proteste, in guter alter kommunistischer Manier, indirekt als arbeitsscheue Elemente verhöhnt hat.

Unpiq: Das Elend der mangelnden Recherche (IV): Tschechien und die Proteste gegen Premier Babiš
6,7
Eine Stimme
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Europa als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.