Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Ulrich Krökel
Osteuropa-Korrespondent
Zum piqer-Profil
piqer: Ulrich Krökel
Mittwoch, 04.05.2016

Ukraine: Neuer Mann im "Mafia-Ministerium"

Wenn Brian Bonner persönlich zur (virtuellen) Feder greift, lohnt sich die Lektüre meist. Der Chefredakteur der Kyiv Post ist in der ukrainischen Hauptstadt bestens vernetzt. Nun hat er sich den neuen Infrastrukturminister Wolodymyr Omeljan zum Thema gewählt oder vielmehr die Herkulesaufgabe,  die sich dem Neuen stellt: die Korruption im Land einzudämmen, die in Omeljans Geschäftsbereich geradezu endemisch ist, weshalb sein Ministerium von Kennern der Szene auch als "Mafia-Ministerium" bezeichnet wird. Die Bekämpfung der Korruption und der Oligarchie gehört bekanntlich zu den drängendsten Aufgaben der neuen Regierung. Omeljans Ansage ist unmissverständlich: "I am building a transparent, effective and efficient system. (Don’t put) political pressure on me and you get the miracle." In der berühmten Korruptions-Rangliste von Transparency International rangiert die Ukraine trotz gewisser Fortschritte noch immer auf Rang 130 - da kann ein Wunder nicht schaden.

Ukraine: Neuer Mann im "Mafia-Ministerium"
6,7
Eine Stimme
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!