Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Simone Brunner
Freie Journalistin

Freie Journalistin aus Wien mit Fokus auf Ukraine, Belarus und Russland. Schreibt für das Journalistennetzwerk n-ost (Link: http://ostpol.de/autoren/view/812).

Zum piqer-Profil
piqer: Simone Brunner
Samstag, 23.11.2019

Trolle im Food-Court: Mittagessen mit Alexej Nawalny

Alexej Nawalny gibt ausländischen Medien nicht viele Interviews. Umso bemerkenswerter ist dieses Format "Lunch with the FT": Max Seddon, der Moskau-Korrespondent der Financial Times, traf den wichtigsten russischen Oppositionspolitiker zum Mittagessen in einem hippen Food-Court in Moskau. Bei Glasnudeln und Bowl sprechen sie über Nawalnys Politik, über Putin, über die jüngsten Proteste.

Ein Kunstgriff, weil der Text dadurch weit über ein einfaches Interview oder ein Porträt hinausgeht, sondern auch gleich die Umstände des Treffens mitbeschreibt – und somit auch einen Einblick gibt, was es bedeutet, Oppositionspolitiker in Russland zu sein.

I'm the main opposition leader not because I banned everyone else from being one, but because it's scary to be one.

Wo man immer mit einem Fuß im Gefängnis ist (Nawalnys Gefängnisaufenthalte bisher: 13) und selbst beim Mittagessen von einem Troll begleitet wird. Zugleich bekommt man auch ein Gefühl dafür, wie sich dieser Nawalny auch zuweilen gibt – wenn er etwa auch mit seiner Rhetorik nicht gerade zimperlich ist.

Ein wirklich lesenswerter Longread, der viele Zwischentöne zulässt, im gesamten Spektrum, in dem Nawalny immer wieder beschrieben wird – vom Enthüllungsblogger, Hoffnungsträger der Opposition bis hin zum Nationalisten.

Trolle im Food-Court: Mittagessen mit Alexej Nawalny
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Europa als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.