Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Silke Jäger
Freie Journalistin und Texterin für Gesundheitsinfos
Zum piqer-Profil
piqer: Silke Jäger
Freitag, 09.03.2018

Theresa Mays Sackgasse

Theresa Mays Ende als Premierministerin wurde schon oft vorhergesagt – sie regiert noch immer. Aber vielleicht sollte man eher sagen: Sie hält ihren Kopf noch über Wasser.

Mit einer Megaphon-Diplomatie haben sie und zwei ihrer Minister in den vergangenen 10 Tagen versucht, den Weg zum Brexit allen zu erklären, die ihn nicht gutheißen oder nicht verstehen können. Doch der erhoffte Durchbruch war das nicht. Im Gegenteil: Der Widerstand gegen Mays Brexit-Pläne wächst spürbar. Das äußert sich zum Beispiel so:

Und dann ist da noch der Vertragsentwurf der EU für die im Dezember vereinbarten Regelungen zum Austritt. "Diesem Entwurf kann kein Premierminister je zustimmen", so Mays Reaktion. Was verwundert, denn genau das hatte sie im Dezember getan. Tusk hat nun heute weitere Gespräche so lange ausgeschlossen, bis die britische Regierung konkrete Lösungsvorschläge für die Grenzfrage macht.

Der gepiqte Text des Centre for European Reform erklärt sehr gut, welch große Probleme May dabei hat. Längst geht es nicht mehr nur um die Gestaltung einer Grenze und den Frieden in Nordirland. Die Frage heißt vielmehr: Wird das ganze Vereinigte Königreich aus der EU austreten?

Oder auch: Was ist May wichtiger – ihr Posten, ihre Partei oder doch das Land?

Theresa Mays Sackgasse
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!