Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Ulrich Krökel
Osteuropa-Korrespondent
Zum piqer-Profil
piqer: Ulrich Krökel
Dienstag, 15.12.2015

Starkes Interview: Polens nationalistischer Außenminister entlarvt sein Weltbild

Zuletzt war viel die Rede vom dramatischen Rechtsruck in Polen, und dies völlig zu Recht! Bislang jedoch haben zumindest in deutschen Medien die Stimmen jener zu wenig Gehör gefunden, die diese Politik exekutieren. Das hat natürlich zuallererst damit zu tun, dass sich Vertreter der deutschlandkritischen neuen Regierung in Warschau nur ungern in deutschen Medien äußern. Umso verdienstvoller ist es, dass es Jan Opielka gelungen ist, den polnischen Außenminister Witold Waszczykowski für die Berliner Zeitung zu interviewen. Besonders spannend zu lesen finde ich, wie der nationalistische Chefdiplomat sich und sein Weltbild durch mehr als dubiose Antworten selbst entlarvt ("... das Verfassungstribunal ist kein Gericht, sondern ein politischer Körper, der über Fragen entscheidet, die andere Institutionen hinsichtlich der Verfassung aufnehmen...", oder: "Syrer, die in die Türkei flohen, haben genau dort den Status politischer Flüchtlinge. Wenn sie aber aus der Türkei in EU-Staaten wandern, verlieren sie den Flüchtlingsstatus und werden zu Wirtschaftsmigranten, die ein besseres Einkommen suchen...").

Starkes Interview: Polens nationalistischer Außenminister entlarvt sein Weltbild
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Europa als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.