Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Russische Söldner in Syrien: Blicke hinter die Kulissen

Ulrich Krökel
Osteuropa-Korrespondent / Piqer für DLF-Europaformate
Zum User-Profil
Ulrich KrökelMontag, 19.02.2018

An dieser Stelle möchte ich eine Idee des Kollegen Achim Engelberg aufgreifen, der meinen piq am vergangenen Donnerstag mit dem Hinweis kommentiert hat, die Lage in Syrien verlange eigentlich nach einer Serie. O-Ton Achim:

Hier treffen verschiedene Mächte aufeinander und es kann sich wie vor hundert Jahren auf dem Balkan ein großer Krieg entzünden.

Da ich mich in meiner Arbeit auf Osteuropa konzentriere, richte ich meinen Blick nach Russland. Das Doppelinterview, das ich hier empfehlen möchte, ist im Original bei znak.ru und in deutscher Übersetzung bei dekoder.org erschienen. Es handelt sich um ein zutiefst bewegendes Gespräch mit der Witwe eines russischen Söldners, der in Syrien bei einem Gefecht mit US-Soldaten ums Leben gekommen ist, sowie um ein Interview mit seinem Kosaken-Ataman. Wer die Texte liest, bekommt eindringliche Einblicke in eine Welt (eben die Welt russischer Legionäre und ihrer Angehörigen), die für die allermeisten deutschen Leserinnen und Leser sicher schwer zu begreifen ist – glücklicherweise.

Niemand [setzt sich] so richtig mit uns in Verbindung, keiner sagt uns, ob es [die Todesnachricht] stimmt oder nicht. Zuerst so ein Schlag auf den Kopf – und dann halten sie die Klappe.

So sagt es die Witwe, und der Ataman, bei dem es sich um eine Art informellen Kommandanten handelt, kann das nur bestätigen:

Und jetzt erreiche ich keinen mehr per Telefon, der Mensch, der da die Leichen gesammelt hat, mit Codenamen „der Schwede“, der geht nicht mehr ran.

Und zu Syrien:

Es gibt einen Unterschied zwischen dem, was uns [von offizieller Seite über die Lage] gesagt wird und was reale, lebende Menschen aus erster Hand erzählen.

P.S.: Auch der Einführungstext auf dekorder.org ist unbedingt lesenswert!

Russische Söldner in Syrien: Blicke hinter die Kulissen

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Europa als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.