Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Rechtsbrüche an der Ostfront

Eric Bonse
Finanzkrise, Eurokrise, Deflations-Gefahr: Als EU-Korrespondent in Brüssel wird man notgedrungen zum Wirtschaftexperten.

Studium der Politikwissenschaft in Hamburg, danach als freier Journalist nach Paris, wo mich das "Handelsblatt" engagiert hat. Seit 2004 lebe und arbeite ich in Brüssel, seit 2010 wieder freiberuflich, u.a. für "taz" und "Cicero". Zudem betreibe ich den EU-Watchblog "Lost in EUrope".

Zum piqer-Profil
Eric BonseFreitag, 19.11.2021

Polen hat nicht nur das Recht, sondern sogar die Pflicht, die EU-Außengrenze zu Belarus zu schützen. Doch dabei muss EU-Recht eingehalten werden. Dass das nicht geschieht und warum das verwerflich ist, erklärt der Rechtswissenschaftler Maximilian Pichl im "neuen deutschland". Der Text ist wichtig - denn hier geht es nicht nur um rechtliche Fragen, auch nicht bloß um eine weitere schwere Krise der (in jeder Hinsicht gescheiterten) europäischen Asyl- und Flüchtlingspolitik. Nein, was derzeit in Warschau, Brüssel und Berlin passiert, ist geeignet, den Charakter der EU zu verändern. Das fängt damit an, dass keine Journalisten und keine humanitären Helfer vorgelassen werden - und endet damit, dass der Versuch der Flucht nach Deutschland als "hybrider Krieg" bezeichnet wird. Während Polen bis zu 20.000 Soldaten gegen schutzlose Migranten aufbietet, erklärt Außenminister Maas seine uneingeschränkte Solidarität. Wir haben es hier mit einem gefährlichen Präzedenzfall zu tun, der nicht nur die "Festung Europa" zementiert, sondern auch nach innen wirkt und die Rechtsstaatlichkeit der EU erschüttert. Lesen!

Rechtsbrüche an der Ostfront

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 2
  1. Cornelia Gliem
    Cornelia Gliem · vor 9 Tagen

    Die EU versagt. wiedereinmal. klar kann passieren. Aber wenn das zu häufig passiert dann verliert sie nicht nur ihre Legitimität wegen der Rechtsbrüche, sie verliert ihre Legitimation durch Werte Ziele...

    1. Horst Schumacher
      Horst Schumacher · vor 3 Tagen

      Ich kann diesen Kommentar voll und ganz unterstreichen

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Europa als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.