Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Keno Verseck
Journalist

geb. 1967 in Rostock, freiberuflicher Journalist mit Schwerpunkt Mittel- und Südosteuropa.

Zum piqer-Profil
piqer: Keno Verseck
Dienstag, 28.05.2019

Raus aus Serbien? Die Albaner im Preševo-Tal und ihr pragmatischer "deutscher" Bürgermeister

Das Preševo-Tal im Südwesten Serbiens, ein Gebiet etwas größer als die Fläche Berlins, ist seit knapp einem Jahr ein Thema in der Geopolitik, ein Thema, mit dem sich sogar Merkel, Macron und Trump beschäftigen. Im Preševo-Tal leben überwiegend Albaner. Sie wünschen sich seit Langem den Anschluss an das benachbarte Kosovo: 1992 sprachen sich in einem inoffiziellen Referendum 95 Prozent der Einwohner für eine Angliederung an Kosovo aus. Nach dem Ende des Kosovo-Krieges 1999 probten bewaffnete Guerilla-Trupps im Preševo-Tal den Aufstand, die serbische Armee schlug ihn nieder. Im letzten Jahr brachten die Staatspräsidenten Serbiens und Kosovos, Aleksandar Vučić und Hashim Thaçi, bei einem Diskussionsforum in Österreich erstmals öffentlich das Thema Gebietsaustausch als Lösungsmöglichkeit im Konflikt zwischen beiden Staaten ins Spiel: das Preševo-Tal an Kosovo, Nordkosovo an Serbien. Seitdem steht das Preševo-Tal im Mittelpunkt zahlreicher Szenarien. Im Städtchen Preševo selbst regiert ein "deutscher" Bürgermeister, Shqiprim Arifi, der als Sohn albanischer Eltern in Deutschland geboren und aufgewachsen ist. Er zog vor einigen Jahren in die Heimat seiner Eltern, gründete eine Newcomer-Partei, wurde zum Bürgermeister gewählt und versucht seither, mit Pragmatismus und jenseits nationalistischer Parolen die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort zu verbessern. Für die Reportage-Reihe arte: Re haben mein Kollege Peter Podjavorsek und ich den Bürgermeister Arifi und andere Menschen in Preševo porträtiert. Es ist auch ein Film, der auslotet, welche Chancen für anti-nationalistische, pragmatische Politik in der Westbalkan-Region bestehen, eine Politik, die versucht, das Leben von Menschen durch Kooperation statt Konfrontation zu verbessern.

Raus aus Serbien? Die Albaner im Preševo-Tal und ihr pragmatischer "deutscher" Bürgermeister
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Europa als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.