Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Simone Brunner
Freie Journalistin

Freie Journalistin aus Wien mit Fokus auf Ukraine, Belarus und Russland. Schreibt für das Journalistennetzwerk n-ost (Link: http://ostpol.de/autoren/view/812).

Zum piqer-Profil
piqer: Simone Brunner
Sonntag, 14.06.2020

Politologe Ivan Krastev über Covid-19 und danach: "Europa steht allein da"

Ich gebe es zu: Ich bin ein Fan von Ivan Krastev. Der bulgarische Politologe, der in Wien lebt, gehört zu den interessantesten Intellektuellen unserer Zeit. Egal, ob er über den Aufstieg der Populisten oder den Liberalismus nachdenkt.

Im Corona-Lockdown hat Krastev über die Post-Covid-19-Welt nachgedacht. Dieser Tage erscheint sein neues Buch: "Ist heute schon morgen? Wie die Pandemie Europa verändert". Der hochgeschätzte Kollege und stellvertretende Chefredakteur der Wiener Zeitung, Thomas Seifert, hat ihn interviewt. Darin spricht Krastev über Covid-19 als der ersten wirklich globalen Krise, den neuen Nationalismus, den die Pandemie hervorgebracht hat, und was Corona für die Rolle Europas in der Welt bedeutet ("Die Menschen in der EU müssen nun erkennen: Europa steht allein da.")

Wie soll sich Europa für die Zukunft wappnen?

Europa, sagt Krastev, muss zu einem Kloster werden. Ja, ein Kloster.

Lesen Sie dieses Interview.

Politologe Ivan Krastev über Covid-19 und danach: "Europa steht allein da"
9,6
21 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 12
  1. Marcus von Jordan
    Marcus von Jordan · vor 20 Tagen

    ich finde das "Klosterbild" extrem inspirierend und bin ganz dankbar dafür.
    Ein tolles Interview!

  2. Achim Engelberg
    Achim Engelberg · vor 21 Tagen

    Ja, Krastev ist ein ständiger Begleiter von Piqd.

    Keno Verseck führte ihn bereits kurz nach der Gründung Anfang Dezember 2015 ein. Seitdem taucht er regelmäßig auf - empfohlen von Verschiedenen.

    Empfehlenswert ist dieses Buch, das Ivan Krastev mit Stephen Holmes schrieb:
    https://www.ullstein-b...

    1. Yvonne Franke
      Yvonne Franke · vor 21 Tagen

      Richtig, Achim. Hier kann man gesammelt alle Krastev beinhaltenden piqs auf einen Blick sehen: https://www.piqd.de/se... 29 Experten-piqs sind es im Laufe der Jahre geworden.

    2. Dirk Liesemer
      Dirk Liesemer · vor 21 Tagen

      @Yvonne Franke Ui, das ist ja eine ganz schöne Sammlung geworden.

    3. Yvonne Franke
      Yvonne Franke · vor 21 Tagen

      @Dirk Liesemer Ja, das ist ganz schön beeindruckend.

    4. Simone Brunner
      Simone Brunner · vor 21 Tagen

      @Yvonne Franke super Idee, danke!

    5. Yvonne Franke
      Yvonne Franke · vor 21 Tagen

      @Simone Brunner Ja, gern. :-)

    6. Achim Engelberg
      Achim Engelberg · vor 21 Tagen

      @Yvonne Franke Ja, das sah ich auch, allerdings wird er bei einigen nur erwähnt. Dennoch dürfte er die oder eine der meist empfohlenen Personen auf Piqd sein.

    7. Yvonne Franke
      Yvonne Franke · vor 20 Tagen · bearbeitet vor 20 Tagen

      @Achim Engelberg Kurz hinter Drosten mit 31 Erwähnungen. :-D Aber da spielt die Zeitspanne natürlich auch eine Rolle.

    8. Simone Brunner
      Simone Brunner · vor 21 Tagen

      Danke Achim für den Kommentar, das Buch, das du empfiehlst (zur Krise des Liberalismus) ist aber eh auch im ersten Absatz verlinkt ;)

    9. Achim Engelberg
      Achim Engelberg · vor 21 Tagen

      @Simone Brunner Oh, das übersah ich, aber doppelt hält besser.

      Für mich war zentral wie Krastev/Holmes die neue Teilung erläuterten oder die USA-China-Vergleiche.

  3. Yvonne Franke
    Yvonne Franke · vor 21 Tagen

    Was für ein klarer Geist! Danke dir, Simone. Jetzt bin ich auch Fan.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Europa als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.