Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Ulrich Krökel
Osteuropa-Korrespondent
Zum piqer-Profil
piqer: Ulrich Krökel
Sonntag, 10.04.2016

Polen: Tampons für die Premierministerin

Es ist natürlich eine dankbares Medienthema: Polnische Fundamentalkatholiken kämpfen für ein totales Abtreibungsverbot, und die neue Rechtsregierung marschiert Hand in Hand mit den Bischöfen. Derweil strömen die liberaleren Geister auf die Straße und demonstrieren für die persönliche Entscheidungsgewalt der Frauen, frei nach dem Motto "Mein Bauch gehört mir!" Das Ganze hat dann auch noch seine lustigen Seiten, etwa wenn taz-Korrespondentin Gabriele Lesser von Spekulationen über eine drohende staatliche Menstruationskontrolle berichtet.

Die Wahrscheinlichkeit, dass es zu einem solchen Abtreibungsverbot tatsächlich kommt, ist eher gering. Lesser selbst schreibt: "[Premierministerin] Szydlo ruderte zurück: Was ich gesagt habe, war nur meine Privatmeinung." Das Problem bei alldem ist, dass weltanschauliche Themen in Polen zwar oft hochkochen, aber selten so heiß gegessen werden. Sie überdecken dabei die kälteren, vermeintlich langweiligeren, aber womöglich wichtigeren Themen. Zur Abtreibung hat fast jeder eine Meinung, zur Rolle des Verfassungsgerichts in einem Rechtsstaat eher nicht.

Polen: Tampons für die Premierministerin
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!