Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Keno Verseck
Journalist

geb. 1967 in Rostock, freiberuflicher Journalist mit Schwerpunkt Mittel- und Südosteuropa.

Zum piqer-Profil
piqer: Keno Verseck
Donnerstag, 24.05.2018

Mostar, Bosnien-Herzegowina: Die Brücke, die trennt

Die Brücke von Mostar war lange Zeit das Symbol eines friedlichen Mit- oder mindestens wohlwollenden Nebeneinanders von Religionen und Nationen auf dem Balkan, das Symbol einer Verbindung zwischen Orient und Okzident, zwischen Islam und Christentum. Ihre Zerstörung 1993 wurde dann zu einem der stärksten und einprägsamsten Symbole der Kriege im ehemaligen Jugoslawien. Wiederaufgebaut ab 1995 und feierlich eingeweiht 2004, machte die "stari most" letztes Jahr noch einmal internationale Schlagzeilen, als jener Mann, der 1993 den Befehl zu ihrer Zerstörung gegeben hatte, sich vor den Augen der Weltöffentlichkeit vergiftete und starb: Slobodan Praljak, ehemaliger bosnisch-kroatischer Kriegskommandeur - er war im November letzten Jahres vom Internationalen Strafgerichtshof für das ehemalige Jugoslawien (ICTY) rechtskräftig verurteilt worden und protestierte so gegen das Urteil. Wieder aufgebaut und eingeweiht wurde die Brücke auch mit der Hoffnung, dass ein friedliches, gemeinsames Miteinander in Bosnien wieder möglich sein könne. Längst ist die Brücke von Mostar wieder eine große Touristenattraktion, doch eigentlich trennt sie die Stadt in einen kroatischen Westen und einen bosniakischen Osten, wie mein Kollege Krsto Lazarevic in einer guten und natürlich traurigen Reportage beschreibt. Ein Spiegel für die Verhältnisse in dem ungeliebten Staat Bosnien-Herzegowina, dessen Existenz viele, vielleicht sogar die meisten seiner Bewohner am liebsten so schnell wie möglich beenden würden.

Mostar, Bosnien-Herzegowina: Die Brücke, die trennt
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!