Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Keno Verseck
Journalist

geb. 1967 in Rostock, freiberuflicher Journalist mit Schwerpunkt Mittel- und Südosteuropa.

Zum piqer-Profil
piqer: Keno Verseck
Freitag, 17.01.2020

Machttransit in Russland: Was will Putin?

Russland bzw. die Sowjetunion ist in der Geschichte – mit wenigen Ausnahmen – immer autokratisch oder totalitär regiert worden. Zu den Ausnahmen zählen die Monate des Jahres 1917 bis zur sogenannten "Großen Sozialistischen Oktober-Revolution" (die keine Revolution, nicht groß, nicht sozialistisch und, streng genommen, auch nicht im Oktober war) und die fürchterlichen "wilden" 1990er Jahre, in mancherlei Hinsicht die freieste Zeit der russischen Geschichte. Mit einer Menge Vorbehalten und Nuancen könnte man die Zeit der Perestroika unter Gorbatschow noch hinzuzählen. Seit der Jahrtausendwende herrscht in Russland mit Putin wieder ein, das muss man jedenfalls im Rückblick so sagen, lupenreiner Autokrat. Seit längerem stellt sich für Putin und in Russland die Frage, was nach 2024 sein wird, wenn Putins zweite zweifache Amtszeit (sic!) aus Verfassungsgründen abläuft. In dieser Woche hat Putin die jahrelangen Spekulationen mit einer Rede beendet, die noch mehr Spekulationen provoziert. Er kündigte grundlegende Verfassungsänderungen an, kurz darauf trat der Regierungschef Medwedjew zurück, zum neuen Ministerpräsidenten wurde inzwischen der bisher selbst in Russland wenig bekannte Chef der Steuerbehörde FNS, Michail Mischustin, ernannt. Was bezweckt Putin nun? Darüber gab es viel Rätselraten in den Medien. Für Cicero Online hat Moritz Gathmann, viele Jahre lang Russland-Korrespondent für deutsche Medien, auf den Punkt gebracht, worum es bei "Putins Paukenschlag" geht. Spoiler: An der Autokratie-Konstante der russischen Geschichte wird sich leider nichts ändern.

Machttransit in Russland: Was will Putin?
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Europa als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.