Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Keno Verseck
Journalist

geb. 1967 in Rostock, freiberuflicher Journalist mit Schwerpunkt Mittel- und Südosteuropa.

Zum piqer-Profil
piqer: Keno Verseck
Montag, 20.06.2016

Kroatien: Ende der Wende nach rechts. Vorläufig

Viele Kroaten sahen ihr Land schon auf einem ähnlich illiberalen Weg wie Ungarn und Polen. Doch am heutigen Montag scheiterte das fünfmonatige Experiment einer autoritären und Rechtsaußen-Wende in Kroatien endgültig: Das Parlament löste sich auf, nachdem die zu Jahresanfang zustande gekommene Regierungskoalition bereits letzte Woche an ihren inneren Streitigkeiten zerbrochen war; voraussichtlich im Herbst wird es nun Neuwahlen geben. Anlass für das „ipg-Journal“ der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung noch einmal Bilanz zu ziehen. Wer wissen möchte, was genau in Kroatien in den letzten Monaten abgelaufen ist und wie sich die Zivilgesellschaft gegen die autoritäre und Rechtsaußen-Wende wehrte, der findet in diesem Artikel gebündelt alle wesentlichen Informationen und die meisten Hintergründe (für Experten: Es fehlen einige wichtige Verweise auf die Zwistigkeiten innerhalb der Rechten selbst). Von einem „Lichtblick für Europa“ zu sprechen, wie es der Artikel tut, ist meines Erachtens falsch und viel zu weit hergeholt. Vor allem sind Kroatiens oppositionelle Sozialdemokraten kein Lichtblick für Europa – aber das ist dann schon ein neues Thema, das vermutlich eher nicht in einer FES-Publikation abgehandelt wird...

Kroatien: Ende der Wende nach rechts. Vorläufig
6,7
Eine Stimme
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!