Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Keno Verseck
Journalist

geb. 1967 in Rostock, freiberuflicher Journalist mit Schwerpunkt Mittel- und Südosteuropa.

Zum piqer-Profil
piqer: Keno Verseck
Dienstag, 26.04.2016

Korruption im Balkan-"Musterländle" Montenegro: Ein Lehrstück

Die ehemalige jugoslawische Republik Montenegro gilt als Musterland des Westbalkans: stabil, ethnisch befriedet, ohne gravierende politische Probleme oder demokratische Defizite, strikt auf EU- und Nato-Kurs. Kenner wissen, dass hinter all dem große Fragezeichen stehen. Vor allem sehen Montenegros Langzeit-Regierungschef Milo Ðukanović, seine Familie und eine Handvoll seiner Partei- und Geschäftsfreunde ihr Land als Privatunternehmen und als Selbstbedienungsladen an. Norbert Mappes-Niediek, seit über zwei Jahrzehnten einer der kenntnisreichsten deutschsprachigen Südosteuropa-Journalisten, beschreibt am Fallbeispiel eines einzigartigen Stückes Natur in Montenegro, "wie die Regierung des Landes sich bereichert, die Natur zerstört – und EU-Beamte an der Nase herumführt".

Korruption im Balkan-"Musterländle" Montenegro: Ein Lehrstück
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 2
  1. Achim Engelberg
    Achim Engelberg · Erstellt vor etwa 3 Jahren ·

    Norbert Mappes-Niediek raubte mir - ich arbeitete bei 2 Büchern mit ihm zusammen - meine Illusionen über die Nachfolgestaaten Jugoslawiens. Dafür bin ich ihm dankbar.

    1. Keno Verseck
      Keno Verseck · Erstellt vor etwa 3 Jahren ·

      Allen seinen Texten über die Westbalkan-Länder merkt man die lange Erfahrung an.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Europa als Newsletter.