Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Simone Brunner
Freie Journalistin

Freie Journalistin aus Wien mit Fokus auf Ukraine, Belarus und Russland. Schreibt für das Journalistennetzwerk n-ost (Link: http://ostpol.de/autoren/view/812).

Zum piqer-Profil
piqer: Simone Brunner
Mittwoch, 23.03.2016

Kleine Wirtschaftsgeschichte der Russischen Föderation

Von den „Schocktherapien“ der Neunziger über den Fall Chodorkowski bis zum „Staatskapitalismus à la Russe“: Ein kleiner, lesenswerter Beitrag zur Wirtschaftsgeschichte der Russischen Föderation seit dem Zerfall der Sowjetunion. Manche Thesen des russischen Autors scheinen kühn zu sein - wie die Bezugnahme auf Karl Marx - siehe "Bonapartismus" unter Putin. Aber die Grundthese, dass der Neoliberalismus - trotz der gestärkten Rolle des Staates - ein wichtiges Element des Putinismus ist, ist zweifellos richtig.

The Putin regime cuts its public sector down to size just as mercilessly as European governments enforce their austerity policies.
Kleine Wirtschaftsgeschichte der Russischen Föderation
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!

Kommentare 1
  1. Pavel Lokshin
    Pavel Lokshin · vor mehr als 2 Jahren

    Sehr guter Überblick!