Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

detektor.fm Redaktion
Podcast-Plattform und Onlineradio
Zum piqer-Profil
piqer: detektor.fm Redaktion
Freitag, 09.11.2018

Italienische Fünf-Sterne-Bewegung: mit "Fake News" gegen Europa

"Finanzstreich gegen Italien" - mit diesen drei Worten hat die rechtspopulistische Fünf-Sterne-Bewegung einen regelrechten Shitstorm gegen die Europäische Union losgetreten. Grund dafür war ein Interview mit dem einstigen Chef der Eurogruppe, Jeroen Dijsselbloem. Oder besser gesagt, eine mehr als freie Übersetzung dieses Interviews. Denn eigentlich hatte Dijsselbloem das gesagt:

If the Italian crisis becomes a major crisis, it will mainly implode into the Italian economy ... as opposed to spreading around Europe.

Mit dieser Aussage trifft Dijsselbloem einen Nerv, seit Wochen schon streiten sich EU und Italien über den neuen Haushaltsplan des Mitgliedsstaates. Grund dafür sind die hohen Ausgaben, die weit über das Verschuldungsziel der EU hinaus gehen. 

Die Stimmung ist also aufgeheizt, das nutzt die Fünf-Sterne-Bewegung für sich. Sie verbreitete das Interview weiter, allerdings nicht im Original, sondern mit einer italienischen Übersetzung. Diese war so frei, dass sie mit dem eigentlichen Inhalt nicht mehr viel gemein hatte. So hieß es zum Beispiel, dass die schlechte finanzielle Lage Italiens gar nicht die Schuld der eigenen Regierung sei, sondern viel mehr ein Komplott der EU, um Italien zu schaden und abzustrafen.

Das wird auf so vielen Ebenen falsch übersetzt, dass es fast schon wieder lustig ist. 

Das sagt Samuel Jackisch, Brüssel-Korrespondent beim Hessischen Rundfunk. Wir haben mit ihm über die "Fake News" der 5-Sterne-Bewegung gesprochen.

Italienische Fünf-Sterne-Bewegung: mit "Fake News" gegen Europa
7,8
7 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!