Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Simone Brunner
Freie Journalistin

Freie Journalistin aus Wien mit Fokus auf Ukraine, Belarus und Russland. Schreibt für das Journalistennetzwerk n-ost (Link: http://ostpol.de/autoren/view/812).

Zum piqer-Profil
piqer: Simone Brunner
Sonntag, 28.06.2020

"Illegaler Einschlag mit System" – Ikea und das Holz aus der Ukraine

Kennen Sie Terje? Terje ist ein Klappstuhl, den es bei Ikea gibt. 12,99 Euro, wahlweise in den Farben Weiß, Schwarz und Rot.

Wie kommt Terje in das Lager der schwedischen Einrichtungs-Kette und letztlich in unsere Esszimmer, auf unsere Balkone, in unsere Gärten? Das hat der österreichische Investigativreporter Christoph Lehermayr für die Plattform Addendum, gemeinsam mit der britischen Stiftung Earthside und dem Channel 4, versucht nachzuzeichnen. Produziert wird Terje nämlich im Ikea-Zulieferbetrieb Plimob in Rumänien. Doch das Holz für die Produktion stammt zu einem Großteil aus den Karpatenländern in der Ukraine, wo es – so die Recherchen von Lehermayr und Co. – illegal abgeholzt wird. Derweil rühmt sich Ikea, noch in diesem Jahr "forest positive", also punkto Holz fair produziert, zu werden.

Diese Geschichte führt dorthin, woher ein Teil dieses Holz stammt. Sie erzählt davon, unter welchen Bedingungen es geschlagen wird, und beschreibt, was in diesen abgelegenen Gegenden an Gier, Gewalt und Zerstörung geschieht, aber verborgen bleibt.

Eine beunruhigende Geschichte über Europas letzten Urwald, Korruption, fragwürdige Gütesiegel und das schwedische Einrichtungshaus Ikea, das immerhin der größte Holzverbraucher der Welt ist.

"Illegaler Einschlag mit System" – Ikea und das Holz aus der Ukraine
9,1
9 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Europa als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.