Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Achim Engelberg
Dr. phil.
Zum piqer-Profil
piqer: Achim Engelberg
Dienstag, 05.07.2016

„Ich will einen wie Putin. Der trinkt nicht, also liebt er mich."

Zugegeben: Vor diesem Interview kannte ich Dmitry Glukhovsky nicht. Und auch danach kenne ich seine Science-Fiction-Romane nicht, die laut Zeit-Online in 37 Sprachen übersetzt worden sind und sich mehr als zwei Millionen Mal verkauft haben. Unlängst erschien bei Heyne „Metro 2035" — eine düstere Fantasie über Russland.

Seine Aussagen bestätigen einige meiner Beobachtungen, die ich noch nicht richtig einordnen konnte, deshalb weise ich auf diese Stimme hin. Ein Beispiel:

„Jahrelang suchte die Staatsmacht nach einer geeigneten Ideologie: Man probierte die Modernisierung aus, danach das Christliche. Nichts hat Wurzeln geschlagen. Die Kirche bleibt den Russen fremd, die Patriarchen tragen eine Rolex am Handgelenk. Alles ist künstlich. Der mächtigste Flaschengeist sind Nationalismus und Imperialismus."

„Ich will einen wie Putin. Der trinkt nicht, also liebt er mich."
7,8
7 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!