Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Pavel Lokshin
Der piqer hat bisher keine Tätigkeit eingetragen.

Als Journalist langjähriger Russlandbeobachter - zuletzt vor Ort in Moskau

Zum piqer-Profil
piqer: Pavel Lokshin
Donnerstag, 21.04.2016

Hybrider Krieg aus russischer Sicht

Nein, der "Hybridkrieg" wird nicht nur im Westen Russland angelastet – sondern auch in Russland dem Westen, wie dieser Gastbeitrag in der Zeitschrift "Kommersant-Wlast" zeigt. Darin erklärt Alexander Bastrykin, Chef des russischen Ermittlungskomitees und einflussreicher Silowik, wie der Westen aus seiner Sicht Russlands Stabilität unterminiert. Grob gesagt hat der böse Westen alle Probleme des Landes auf dem Gewissen. Islamischer Terrorismus? Eine Erfindung der USA. Niedriger Ölpreis? Washington war's. Natürlich muss Russland gegensteuern - und zwar, Überraschung, mit repressiven Gesetzen von ungeahnter Schärfe. Dieses lesenswerte Dokument gibt es in gekürzter Übersetzung bei Dekoder.

Hybrider Krieg aus russischer Sicht
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!