Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Simone Brunner
Freie Journalistin

Freie Journalistin aus Wien mit Fokus auf Ukraine, Belarus und Russland. Schreibt für das Journalistennetzwerk n-ost (Link: http://ostpol.de/autoren/view/812).

Zum piqer-Profil
piqer: Simone Brunner
Dienstag, 13.12.2016

Hat nun Moskau Trump zur Präsidentschaft verholfen? Hier spricht der russische Sicherheitsexperte

Der russische Journalist Andrei Soldatov gilt als Kenner seines Fachs, wenn es um russische Sicherheitskreise und das „Runet", das russische Internet geht. Hier auf piqd habe ich bereits mehrere seiner Texte empfohlen. Es gehört zum Besten, was es in Russland derzeit zu diesen Themen zu lesen gibt. 

Das Online-Magazin Slate hat Soldatov über die jüngsten Berichte zu den russischen Hackerangriffen im US-Wahlkampf interviewt. Soldatov dazu: Abwarten. „We’re still where we were in June." Überhaupt ist ja zuletzt eine richtige Hysterie ausgebrochen, was den „pro-russischen Einfluss" im Westen angeht, was auch hier schon behandelt wurde. Was sich in den USA zuletzt merklich verändert hat, ist etwas anderes, so Soldatov: die Diskussion um die Informationsfreiheit und das Internet an sich. 

When we wrote our book, we made a special point of talking about a big difference between the United States and Russia, in terms of information security vs. cybersecurity. The United States only talked about cyberthreats in terms of computers and cables and networks. Russians always want to talk about content and information security, (...), about hostile foreign media and the threat of social media, talking about blacklisting websites as agents of a foreign country. It’s so Russian! Russia is comfortable thinking this way.
Now other countries are using the same language. To me, it’s very depressing. We’re all accepting the Russian view of the Internet and social media.

Hat nun Moskau Trump zur Präsidentschaft verholfen? Hier spricht der russische Sicherheitsexperte
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!