Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Achim Engelberg
Dr. phil.
Zum piqer-Profil
piqer: Achim Engelberg
Montag, 23.05.2016

Hat die Krim ihre historische Rolle ausgespielt?

Die wechselvolle geostrategische und kulturelle Rolle der Krim - für Griechen und Krimtataren, für Russen und Europa - erzählt der Autor knapp und überzeugend. Er kommt zum Fazit:

«Wegen der ungelösten Statusfrage wird die Krim auf lange Sicht ein territorialer Graubereich sein, ähnlich wie Nordzypern oder die Südkurilen, wo sich nichts entwickelt», sagt der russische Oppositionsführer Alexei Nawalny in Moskau im Gespräch. Falls er recht behält, wird die Krim vorerst ihre historische Rolle nicht mehr spielen können. War sie jahrtausendelang ein Umschlagplatz und Bindeglied zwischen Ost und West, so ist sie heute das Gegenteil – eine Sackgasse und ein Symbol der Trennung.

Hat die Krim ihre historische Rolle ausgespielt?
6,7
Eine Stimme
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!