Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Einmal rund um den Stiefel – so tickt Italien

Sven Prange
Journalist

Journalist. Interessiere mich für: Medienmodelle, die funktionieren; politische Prozesse, die beteiligen; digitale Transformation, die hilft; Ökonomie, die funktioniert, alles, was mit nachhaltiger Land- und Lebensmittelwirtschaft zu tun hat.

Zum piqer-Profil
Sven PrangeSamstag, 27.08.2022

Sommerzeit ist Italienzeit, das ist bei mir eigentlich immer so. Dieses Jahr ist Sommerzeit aber auch Italienzeit, weil das Land mal wieder im politischen Chaos steckt, was sich in Europa schnell immer auch auf andere Länder übertragen kann. Wer von diesem politischen Auf und Ab, das doch seit Jahrzehnten eigentlich immer ähnlich ist, genug hat, dennoch dieses wunderbar-verstörend-faszinierende Land verstehen möchte, sollte diesen Film schauen. Er eignet sich, lässt man den Ton weg, auch zur Stillung akuter Süd-Sehnsucht, wie sie am Ende jeden Sommers einmal aufkommen soll. So betörend schön sind die Bilder.

Pier Paolo Paolini ist eine Art italienischer National-Intellektueller. Schriftsteller, Dichter, Regisseur, der in den 70er Jahren auf dubios-ungeklärte Weise starb. Zuvor reiste er noch in einem Fiat Millecento einmal um den Stiefel, um die Seele dieses Landes filmisch zu erkunden und zu deuten. Von der französisch-italienischen Grenze bei Venitmigila, über Pacino und Taranto ganz im Süden bis Triest an der italienisch-slowenischen Grenze. Übrigens eine der spektakulärsten Reiserouten Europas.

Fünf Jahrzehnte nach der Originalreise ist ein Filmteam die Tour, wieder im Fiat Millecento, nachgefahren. Fängt bezaubern-prosaische Bilder ein, unterlegt sie mit Pasolini Texten und lässt wunderbar zu bestaunende Protagonist:innen zu Wort kommen, die einem das Land, seine Abgründe, Verwerfungen und Schönheiten so wunderbar nahebringen. "Vor mir der Süden" ist in Bildern gegossene Italien-Schmonzette, literarische Erinnerung und politische Alltagsaufnahme.

Einmal rund um den Stiefel – so tickt Italien

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Kommentare 2
  1. Theresa Bäuerlein
    Theresa Bäuerlein · vor 30 Tagen

    Danke für den Tipp, ich war gerade erst in Italien. Eins der schönsten Länder der Welt. Ein US-Google-Typ hat es mal das "Disneyland of Europe" genannt, was einerseits ziemlich furchtbar ist, andererseits irgendwie auch wahr.

  2. Dirk Liesemer
    Dirk Liesemer · vor einem Monat

    Ein wirklich toller Film.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Europa als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.