Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Thomas Wahl
Dr. Phil, Dipl. Ing.
Zum piqer-Profil
piqer: Thomas Wahl
Samstag, 02.11.2019

Die falsche Erzählung von der goldenen Zeit, die nun im Zerfall endet

War vor dem „Neoliberalismus“ alles besser? Hatten wir da ein goldenes Zeitalter, das heute durch Gier und Bosheit in den Verfall der Demokratie übergeht? 

... nimmt man die vermeintlich goldenen Zeiten näher unter die Lupe, kommen so manche schmutzigen Stellen zum Vorschein. Nicht nur war da, wo jetzt Demokratie ist, in Leipzig und in Warschau, in Prag und in Zagreb, vor vier Jahrzehnten eisgraue Diktatur. Auch im Westen waren gesellschaftliches Leben und Politik in vieler Hinsicht mehr eingehegt, als das heute der Fall ist. Frauen begannen sich erst langsam einen Platz im öffentlichen Leben, in Parlamenten und Regierungen zu erobern. Meinungen machten nicht alle, nicht der demokratische Schwarm, sondern führende Journalisten ....

Der Autor schlägt eine andere Sicht vor: Wir erleben einen Formwandel der Demokratie, den Übergang in einen neuen Aggregatzustand. Die alte BRD war hingegen „die Zeit von Regulierung und Eingrenzung“. Nach dieser klaren Struktur sehnen sich viele zurück. Doch die Demokratie wird rauer, vielleicht „so rau wie das Volk selbst“?

Die alte Demokratie .... war die politische Ordnung einer homogenen Gesellschaft: Die Menschen waren einander, aus heutiger Sicht, ähnlicher als früher. Auf Fotografien noch der siebziger Jahre ist das leicht nachvollziehbar: nur weiße Gesichter, in gleichförmiger Kleidung.

Nicht nur ethnische und kulturelle  Homogenität bestimmte das Bild der Nachkriegszeit. Man lebte in einer „nivellierten Mittelstandsgesellschaft“ und in klar unterschiedenen sozialdemokratischen oder katholischen Milieus. Man wählte stabil die entsprechenden Parteien. Die Welt heute ist bunter nicht nur nach Hautfarben, Lebensstilen oder sexuellen Orientierungen. Auch politisch und in der Vielzahl der Medien – neben Tagesschau und BILD auch Facebook oder Twitter. Auch die Eliten verlieren an Dominanz und Vertrauen. Wahrlich keine heile Welt. Aber wohl auch nicht der Untergang der Demokratie?

Die falsche Erzählung von der goldenen Zeit, die nun im Zerfall endet
7,8
7 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Europa als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.