Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Die Dynamik hinter Europas größter Anti-Lockdown-Bewegung

Silke Jäger
Freie Journalistin und Texterin für Gesundheitsinfos

Ich lebe in Marburg und schreibe über Gesundheit, eHealth, Gesundheitspolitik und den Brexit. Für: Krautreporter, Gute Pillen – Schlechte Pillen und RiffReporter. Non-Profit-Projekt: Podcast http://evidenzgeschichten.podigee.io/

Zum piqer-Profil
Silke JägerMittwoch, 31.03.2021

Die Infodemie rund um Corona, Lockdowns und Impfungen ist in Deutschland besonders erfolgreich. Regelmäßig überrascht, wie viele Menschen an Querdenken-Demos teilnehmen. Eine Recherche von Open Democracy erklärt, welche Dynamik dahintersteckt.

Welcher Anteil dieses Protests speist sich daraus, dass sich Menschen zusammentun, die an die gleichen (Verschwörungs-)Theorien glauben und wie viel trägt gezielte Desinformation dazu bei?

But how much of this is organic – misinformation, in other words – and how much qualifies as disinformation: the deliberate spreading of falsehoods for political ends? Through dozens of interviews with Germany’s COVID-sceptic movement, plus analysis of information shared on social media, openDemocracy has spent the past few months sketching the anatomy of an infodemic. What we found suggests that disinformation, particularly from outlets linked to the Russian state, played a crucial role – but just as important is the relationship between homegrown sources and malicious foreign actors. We also found a striking process of radicalisation, with the initially diverse movement shifting towards far-Right ideas.

Die Analyse der Autoren zeigt, dass ein erheblicher Anteil der Aktivitäten in Telegram-Gruppen mit Beiträgen zu tun hat, die von staatsnahen oder staatseigenen russischen Medien produziert werden. Daneben finden sich diverse deutschsprachige Medien, die sich auch durch Spenden finanzieren, für die sich Verbindungen nach Russland finden lassen.

COVID disinformation doesn’t necessarily begin with Russian-backed media, said Nathalie Vogel, a senior fellow at Kremlin Watch, a programme run by the European Values Center for Security Policy, and a reserve officer of the German Air Force trained in the detection of psychological operations. Vogel, who has been monitoring influence campaigns in Germany since 2007, told openDemocracy that the Kremlin seeks to lean on and exacerbate divisions that already exist.

“The fragmentation in our Western societies was already there, because of plenty of things – because of the role of social media, because of the way democracy and open societies work, because of demographics,” Vogel said. In her view, hostile actors detect, cultivate and aggravate these domestic lines of fragmentation.

Die Querdenken-Bewegung verändert sich. Sie zersplittert zunehmend und einige Gruppen radikalisieren sich stärker als andere. Manche fühlen sich politisch linken Konzepten näher, andere rechten.

As we have seen, Russian state media and proxies are one of the main sources of information for the COVID-sceptic movement, while the Kremlin’s years-long contact with the German far Right suggests a role in the movement’s radicalisation.

Doch es gibt auch die Ansicht, dass sich beide Lager mehr und mehr zusammentun, um gegen Lockdowns, Impfungen und die "Testpandemie" zu protestieren.

Experts like Pagung and Vogel fear a new ‘Querfront’ is emerging, a term originally used to describe the cooperation between some far Right and far Left groups in Germany during the 1920s, who found common ground in their opposition to the Weimar Republic.

Die Dynamik hat bereits zur Beobachtung der Bewegung durch den Verfassungsschutz geführt. Dieser Text erklärt, welche Details dabei eine Rolle spielen.

Lange gab es in Deutschland wenig Bewusstsein für die Gefahren von Desinformationskampagnen. Das könnte sich durch die Querdenken-Bewegung ändern. Selbst, wenn an den Demos in Zukunft weniger Menschen teilnehmen sollten, die Macht der Infodemie wird dadurch wohl in absehbarer Zeit nicht nachlassen.

Die Dynamik hinter Europas größter Anti-Lockdown-Bewegung

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Europa als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.