Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Emily Schultheis
Journalistin
Zum piqer-Profil
piqer: Emily Schultheis
Donnerstag, 22.10.2020

Der Zustand der ungarischen Opposition in Budapest

Letzten Herbst entwickelten die größten Oppositionsparteien in Ungarn eine neue Strategie gegen den Ministerpräsidenten Viktor Orbán: Zum ersten Mal kandidierten sie gemeinsam, um eine bessere Chance zu haben, gegen Orbáns Fidesz-Partei zu gewinnen. Das Ergebnis war ein seltener Erfolg für die Opposition: Bei den Kommunalwahlen gewannen sie die Kontrolle in einigen kleinen und großen Städten, u. a. in der Hauptstadt Budapest.

Einen gemeinsamen Wahlkampf zu führen, war aber der leichteste Teil der Strategie, danach kam das Zusammenarbeiten. Für Parteien, die so divers sind wie die mitte-links angesiedelte Sozialistische Partei, die neue Momentum-Partei und die Demokratische Koalition — deren Kandidat Bürgermeister von Budapest wurde — wäre es immer eine Herausforderung gewesen, gemeinsam ohne Streit und Ego zu regieren.

Ein Jahr nach den Kommunalwahlen beschreibt diese Reportage, wie sich die Zusammenarbeit bisher gestaltet hat. Die Journalisten erzählen über interne Streitigkeiten zwischen dem Bürgermeister von Budapest und seiner Partei, Konflikte zwischen seiner Partei und den Sozialisten und den Widerspruch von Wahlkampfversprechen und der Realität im Amt.

Ob die Opposition es schaffen kann, wirklich gut zu regieren und gut zusammenzuarbeiten, wird ein entscheidender Faktor bei der Parlamentswahl 2022 sein. (Übrigens ist Direkt36, die diese Reportage produzierte, einer der besten der wenigen verbliebenen unabhängigen Medien in Ungarn — und veröffentlicht auch manche Artikel auf Englisch.)

Der Zustand der ungarischen Opposition in Budapest

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Europa als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.